HOCHKONZENTRIERTER LACTOBIONSÄURE-SHOT | CROSS - SkinLabo DE
Sale

HOCHKONZENTRIERTER LACTOBIONSÄURE-SHOT | CROSS

Revitalisierende Intensivgesichtspflege in Reinform. Peelt, hydratisiert, hellt auf und wirkt antioxidativ. Die hohe Konzentration an Lactobionsäure bewirkt ein intensives und dennoch schonendes Peeling der Hornschicht, reguliert die Keratinisierung (Verhornung) und stimuliert gleichzeitig den Hautumsatz und die Zellerneuerung. Glättet und perfektioniert die Haut, lässt den Teint ebenmäßiger erstrahlen. Fördert die optimale Hydratation und Regeneration des Hautgewebes. Wirkt stark antioxidativ und hemmt das Entstehen freier Radikale. Die hohe Konzentration an Lactobionsäure bereitet die Haut außerdem darauf vor, dass sie die charakterisierenden Aktivstoffe anderer Pflegeprodukte optimal aufnehmen und übertragen kann.

HAUTTYPEN

Reizt die Haut nicht, ist auch bei empfindlicher Haut sowie bei Akne, Rosazea und Couperose gut verträglich.

FORMAT

15 ml | €167 je 100 ml

      


WIRKSTOFF

Lactobionsäure

Polyhydroxysäure der neuesten Generation mit starker hautbefeuchtender Wirkung. Auf der Haut hemmt Lactobionsäure die Bildung von freien Radikalen mit einer gezielten antioxidativen Aktivität, um der Hautalterung vorzubeugen, das Hautbild zu verfeinern und den Teint ebenmäßiger erstrahlen zu lassen. Reduziert den Melanin-Index der Haut und wirkt zudem leicht aufhellend.

INCI

AQUA, LACTOBIONIC ACID, PROPANEDIOL, GLYCERIN, AMMONIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE/VP COPOLYMER, PHENOXYETHANOL, CAPRYLYLGLYCOL, 1,2-HEXANEDIOL, XANTHAN GUM, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TROPOLONE. 

DEIN SCHÖNHEITSRITUAL

Trage etwa eine Woche lang morgens und abends einige Tropfen auf das gereinigte Gesicht auf und massiere sanft. Du kannst dieses sanfte Peeling auch unter deiner gewohnten Creme anwenden.

 

FÜR DEINE SICHERHEIT

Wir wollen dir die Zuverlässigkeit und Sicherheit unserer Produkte garantieren. Daher wurde Rahmen der Zusammenarbeit mit der Firma INT.E.G.RA eine vom Kosmetiklabor des Fachbereichs Life Sciences (DISTAV) der Universität Genua durchgeführte In-vitro-Verträglichkeitsstudie gestartet.